Ulrike Rippke

Akademischer Hintergrund

M.Sc. Geographie
B.A. Geographie; Nebenfächer: Agrar- und Umweltpolitik, Meteorologie

Expertise

Klimafolgenabschätzung und Anpassung an den Klimawandel, Ernährungssicherung und nachhaltige Landwirtschaft, Nexus zwischen Wasser-Energie-Nahrung

Auslandsprojekt

Cassava, the 21st century crop for smallholders? Exploring the role of innovations along the livelihood-value chain nexus in Malawi (GIZ-BEAF, GIZ Malawi, IITA Malawi)

Kurzvita

Ulrike studierte in Bonn, Granada (Spanien) und Toronto (Kanada). In ihrer Masterarbeit setzte sie sich mit dem zukünftigen Anpassungsbedarfs der Landwirtschaft an den Klimawandel in Subsahara Afrika auseinander. Ulrike verfügt über Arbeitserfahrungen u.a. beim International Center for Tropical Agriculture (Kolumbien) in den Bereichen nachhaltige Ernährungssysteme und Anpassung an den Klimawandel, beim Deutschen Institut für Entwicklungspolitik, in der universitären Forschung und im NGO-Bereich. Ihr regionaler Fokus liegt auf Südamerika und Afrika. Ulrike spricht Spanisch, Englisch und Französisch.

Kontakt

ulrike.rippke[at]hu-berlin.de
www.linkedin.com/ulrike.rippke

 

 

 

Überblick aller Teilnehmer